Druckverfahren

Der Sublimationsdruck im Transferverfahren ermöglicht brillant leuchtende und tiefe, satte Farben in hochauflösender Druckqualität- ohne dass die Stoffoberfläche spürbar verändert wird. Zuerst wird die Grafik auf ein spezielles Transferpapier gedruckt, das dann mit dem Stoff in eine Walzenpresse gegeben wird. Dabei werden die Farbpigmente bei ca. 200° C und mit 3,5 bar in das Gewebe gedruckt und in der Oberfläche fixiert. Die Bespannstoffe sind strapazierfähig, UV- beständig und waschbar.